Wir freuen uns auf den Storch!

So wie es aussieht, hat es geklappt und wir erwarten Ende Mai Jungtiere von unserer PünktliPrinzessin:

(NFO n 09 24 x NFO d 22)
Stammbaum.

 

 Mögliche Farben:

  • Es gibt sicher Mädchen in schwarz schildpatt tabby und Buben in schwarz tabby jeweils mit und ohne weiss.
  • Wenn Taini Nonagouti trägt, gäbe es Mädchen in schildpatt und Buben in schwarz, wiederum jeweils mit und ohne weiss.
  • Wenn beide Eltern Verdünnung tragen würden, gäbe es Mädchen in blau schildpatt tabby und Buben in blau tabby jeweils mit und ohne weiss.
  • Und wenn beide Eltern Verdünnung und Nonagouti tragen würden, gäbe es auch noch Mädchen in blau schildpatt und Buben in blau, wiederum mit und ohne weiss.

.

Wir freuen uns über die Möglichkeit mit unserer PünktliPrinzessin zum wunderschönen Samburu von Karin Honauer (CH*Jamena’s) fahren zu können und möchten uns an dieser Stelle von ganzem Herzen für diese Möglichkeit bedanken!

Falls Sie an einem Katzenkind von unserer PünktliPrinzessin interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf!

Werbeanzeigen

Ein kurzer Blick nach draussen

Taini-Posala av Andelas*CH

 

Wenn es draussen schneit, dann kuschelt sich unser Pünktli drinnen in die weiche Liegemulde und geniesst es die Schneeflocken zu beobachten ♥
Und so langsam aber sicher kommt auch das Winterfell 😉

Und trotzdem schleichen sich unsere Fellpiraten ab und zu auf leisen Sohlen durch den neuen Schnee.
In diesem Sinne wünschen wir euch allen einen zauberhaften Winter!

HCM-Ultraschall in Zürich

Heute waren wir mit unserer PünktliPrinzessin im Tierspital Zürich zur HCM-Vorsorgeuntersuchung. Wie eigentlich nicht anders erwartet, war der Tierarzt mit dem Herzen unserer süssen Taini sehr zufrieden und sie ist HCM normal.

Zusätzlich wickelte sie das ganze Tierspital um die Kralle und genoss es sehr im Mittelpunkt zu stehen. Wir sind sehr stolz auf unser gepunktetes Fellmonster!

Er ist fertig…

… mindestens vorläufig 😉

Unsere Fellmonster können nun jederzeit den ganzen Garten benutzen und wir freuen uns zusätzlich über einen viel grösseren und sonnigeren Sitzplatz.

Hier die beiden ersten Schnappschüsse von unseren Samtpfoten im neuen Garten:

Sarnia-Ontaria av Andelas*CH

 

CH*Niveas Urania – für diese Zuckerkatze suchen wir noch das passende Zuhause

 

Uff… der Zaun steht!

So, nach zwei Tagen ist nun einiges geschafft. Wir haben fleissig Büsche geschnitten, begonnen den Baumstrunk auszugraben und den Zaun aufgestellt. Nun dürfen die Fellmonster bereits unter Aufsicht nach draussen. An einer Stelle müssen wir das Ganze noch etwas ausbruchsicherer machen, aber es sieht doch bereits ganz gut aus.

Einzig die Samtpfoten finden die ungewohnte Freiheit noch etwas komisch und begeben sich nur sehr vorsichtig nach draussen. Aber wir sind überzeugt, dass sich das bald legen wird 🙂