Schnee!

Unser ganzer Garten ist weiss überzuckert. MurMur und Viola geniessen es sichtlich darin zu toben und kommen dann ebenfalls ganz weiss wieder zu uns in die warme Stube zurück.

a-schnee-714bb

CH*Niveas Viola im Schnee

.

N*Norodden MorildN*Norodden Morild

.

Unsere kleinen Katzenkinder können zwar nicht nach draussen in den Schnee, aber dafür sind die kleinen Fellpiraten diese Woche aus ihrem Kätzchenzimmer ausgebrochen und machen nun die ganze Wohnung unsicher. Die neusten Bilder von der Meute gibt es diese Woche wieder auf der Jungtierseite.

Advertisements

Frühling…

…ist es in unserem Garten. Es blüht alles und wir freuen uns jeden Tag neue Blumen zu begrüssen. Diese lassen sich im Moment auch besser fotografieren wie unsere Samtpfoten 🙂

Und ansonsten üben wir uns gemeinsam mit unserer PünktliPrinzessin noch etwas in Geduld und schauen ihrem Bauch beim Wachsen zu. Die kleinen Waldtrolle rumoren darin manchmal auch ganz schön und man kann sie so bereits spüren und erahnen. Wir freuen uns euch an dieser Stelle schon bald die kleinen Zauberkätzchen vorzustellen!

Ein neues Katzenhaus

Vor einigen Wochen kam ein seltsames Paket bei uns an. Selbstverständlich hat sich Remus sofort drangemacht und es ausgiebig untersucht:

Der Aufbau konnte dann unserem König Romulus gar nicht schnell genug gehen und er schaute uns ganz genau auf die Finger 🙂

Aber schliesslich konnte das neue 1-Zimmer-Haus mit Veranda ausgiebig besichtigt werden.

Das neue Katzenhaus wird rege genutzt: zum Schlafen, Vögel Beobachten, Krallenwetzen, Klettern… – die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig 😉 Und jetzt freuen wir uns auf einen schönen Frühling in unserem Garten!

Er ist fertig…

… mindestens vorläufig 😉

Unsere Fellmonster können nun jederzeit den ganzen Garten benutzen und wir freuen uns zusätzlich über einen viel grösseren und sonnigeren Sitzplatz.

Hier die beiden ersten Schnappschüsse von unseren Samtpfoten im neuen Garten:

Sarnia-Ontaria av Andelas*CH

 

CH*Niveas Urania – für diese Zuckerkatze suchen wir noch das passende Zuhause

 

Uff… der Zaun steht!

So, nach zwei Tagen ist nun einiges geschafft. Wir haben fleissig Büsche geschnitten, begonnen den Baumstrunk auszugraben und den Zaun aufgestellt. Nun dürfen die Fellmonster bereits unter Aufsicht nach draussen. An einer Stelle müssen wir das Ganze noch etwas ausbruchsicherer machen, aber es sieht doch bereits ganz gut aus.

Einzig die Samtpfoten finden die ungewohnte Freiheit noch etwas komisch und begeben sich nur sehr vorsichtig nach draussen. Aber wir sind überzeugt, dass sich das bald legen wird 🙂